Category Archives for "MAG – MIG – Schutzgas Schweißen"

Mag Schweißen, MIG Schweißen, Schutzgasschweißen sind ideale Verfahren die auch von ungeübten Anwendern schnell beherrscht werden können. Hier auf der Webseite findest du individuelle Anleitung Problemlösung und Beratung zum Kauf der richtigen Maschine. Mit MAG, MIG und Schutzgasschweißen lassen sich schnell gute Ergebnisse erzielen das ist besonders im Stahlbau in der KFZ Werkstatt und z.b. auch im Landmaschinen Bereich sehr beliebt. Die verschiedenen Zusätze, z.B. Fülldraht, genau wie verschiedenen Schutzgase werden im Bereich MAG, MIG und Schutzgasschweissen erklärt. Genau wie Empfehlungen zu Geräten und Schutzausrüstungen.

[amazon_link asins=’B00MFGJ47C‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8324865e-c6f7-11e7-ba44-b3bb10658671′]

Welches Schutzgas Schweißgerät soll ich kaufen ?

Welches Schutzgas Schweißgerät soll ich kaufen

Das richtige Schutzgas Schweißgerät für die individuellen Ansprüche zu finden, ist für viele Anwender, Hobbyschweißer und Schweißer oft eine Herausforderung.
Wie viel sollte mindestens investiert werden?
Was taugen günstige Geräte?
Baumarkt oder lieber Internet?
Fragen über Fragen die ich versuche in diesem Artikel zu beantworten.
Wenn noch Fragen übrig bleiben, bitte in die Kommentare schreiben auch über Lob und Kritik freue ich mich immer.

Das richtige Schutzgasschweißgerät für Dich.

Schutzgas Schweißgeräte sind nach wie vor sehr beliebt wofür folgende Gründe sprechen:
  • die Geräte sind leicht anzuwenden
  • sind sehr universell in der Anwendung
  • Einsteiger Geräte fangen schon bei wirklich günstigen Preisen an (ca. 250€)
  • vom Maschinenbauer über den Schlosser bis zum Kfz-Mechaniker genau wie in der Landwirtschaft oder in der Forstwirtschaft überall werden Schutzgas Schweißgeräte erfolgreich eingesetzt.
MIG 250 Schutzgas Schweißgerät
Aber für viele Anwender die einfach nur ein Gerät haben möchten das funktioniert und seinen Zweck erfüllt ist es oft ein großes Problem den riesigen Markt an Schweißgeräten zu überblicken und das richtige Gerät für sich zu finden.
Fairerweise muss man natürlich sagen dass es unwahrscheinlich viele Schweißgeräte gibt und sehr viele davon auch gut sind.
Ein Artikel wie dieser kann natürlich nur die Erfahrung und Meinung des Autors wiederspiegeln.
Ich möchte mich dabei auch ganz klar von Testseiten abgrenzen, die die Geräte die sie bewerben einfach nur aus der Amazon Suchmaschine kennen und selbst noch nie in der Hand gehabt haben. Geschweige den damit gearbeitet oder geschweißt haben
Aber glaub mir lieber Leser nach über 25 Jahren in der Schweißtechnik und extrem vielen Erfahrungen kann ich die Geräte die ich empfehle mit guten Gewissen empfehlen und bin mir sicher das meine Empfehlung dich zu dem gewünschten Ergebnis bringen.
Dabei geht es natürlich nicht nur um das Ergebnis sondern auch z.b. um Service, um Ersatzteile und um eine vernünftige Anleitung damit du überhaupt das Gerät in Betrieb nehmen kannst.
Viele Hersteller liefern gute Geräte sparen dann aber an der Anleitung so dass der Hobby Schweißer z.b. große Probleme hat das Gerät zu installieren und damit erste Ergebnisse zu erzielen.

Dein Budget entscheidet.

Ein anderes Kriterium ist auch immer wieder der individuelle Geldbeutel. Dabei hat auch jeder andere Vorstellung und natürlich Möglichkeiten. Ziel sollte dabei sein zu schauen was möchte ich gerne machen und auf der anderen Seite das Budget zu ermitteln. Nur wer guckt was er eigentlich haben will und ausgeben will kann auch hinter das bekommen was für ihn dann das perfekte Gerät ist.
Ausdrücklich nicht mein Fall sind Geräte im untersten Preisniveau mit einem grottenschlechtem Drahtvorschub, fest verbauten Schlauchpaket und Massekabel.
Ich bin der Meinung man muss nicht immer ein Vermögen für ein Schutzgas Schweißgerät ausgeben aber es gibt einen gewissen mindest Standard, der sollte schon erfüllt sein.

Drei Schutzgas-Schweißgeräte die ich dir gerne vorstellen möchte.

Ich habe drei Geräte die ich alle persönlich getestet habe nein ich habe sie nicht nur getestet ich habe mit allen Geräten längere Zeit gearbeitet.
Also kann ich dir versprechen die Geräte funktionieren liefern guter Ergebnisse und sind preislich sehr erschwinglich.
Alle drei Geräte haben einen vernünftigen Drahtvorschub, ein Schlauchpaket mit einem Eurozentralanschluss, also wechselbar.
An den Schutzgas Schweißgeräten kann die Polung getauscht werden. Warum das so wichtig sein kann werde ich weiter unten erläutern.
Kurz und bündig ich kann dir also versprechen die Geräte liefern gute Ergebnisse für einen wirklich günstigen und vernünftigen Preis.

MIG 250 von NTF

[amazon_link asins=’B00MFGJ47C‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’0a17465b-09ec-11e9-95a1-59e0a5ac1bca‘]
Das MIG 250 ist ein extrem leistungsstarkes Schutzgas Schweißgerät, welches mit bis zu 250 Ampere schweißen kann.
Auf der anderen Seite kann aber auch mit 0,6 mm Draht 1mm oder sogar 0,5mm Blech verschweißt werden.
Das Gerät zeichnet sich besonders durch seine Robustheit und die einfache Bedienbarkeit aus. Das MIG-250 Schutzgas Schweißgerät ist auch nicht umsonst das meistverkaufte MIG MAG Schweißgerät auf der Handelsplattform Amazon. Auch die guten Bewertungen bei Amazon sprechen eine deutliche Sprache. Auch ich bin immer noch schwer begeistert von diesem einfachen und robusten Schweißgerät so dass ich es seit Jahren empfehle und ich bekomme täglich E-Mails in denen sich bei mir für diese Empfehlung bedankt wird.

Weldinger me 200Eco

[amazon_link asins=’B01LNYDU1C‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’1ec799fd-09ec-11e9-8c4f-3f89af8946a4′]

Die noch junge Firma Weldinger ist vor einigen  Jahr angetreten gute und bezahlbare Schweißgeräte auf den deutschen Markt zu bringen. Dabei geht es speziell um den Heimwerker, den semi professionellen Schweißer und die kleine Werkstatt die mehr oder minder regelmäßig Schweißarbeiten zu verrichten hat.
Das Weldinger me200 ECO ist dabei der sehr sehr gelungene Versuch ein günstiges MIG MAG Schweißgerät auf den deutschen Markt zu bringen.
Das Gerät verfügt mit 200 Ampere mit genug Leistung um alle denkbaren Schweißaufgaben im normalen Werkstattbereich zu erledigen.
Ähnlich wie die MIG-250 ist es dabei robust und einfach zu bedienen.
Zusätzlich verfügt das Gerät über eine digitale Anzeige der Schweißstromstärke und einen Drahtvorschubknopf.
Der Drahtvorschubknopf ist extrem praktisch um den Schweißdraht besser in das Schlauchpaket einzufädeln.

Weldinger M 160 eco

[amazon_link asins=’B07GNCP7GY‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8d41eb5e-09ec-11e9-a453-2d657de98188′]
Das Weldinger M 160 eco ist ein Gerät das gute Leistung bringt und das zu einem extrem günstigen Preis. Unter diesen Niveau sollte man aus meiner Sicht nicht starten. Das Gerät liefert 160 Ampere was für den normalen Gebrauch völlig ausreicht. Hat ein Eurozentralanschluss um das Schlauchpaket leicht und einfach zu wechseln. Das Gerät bietet die Option die Polung zu tauschen.
160 Ampere reichen bei diesem Gerät völlig um z.b. 6 bis 8 mm Stahlbleche zu verschweißen.

Wie viel sollte ein Schutzgas Schweißgerät kosten?

Die Frage sollte dabei lieber heißen wie viel will ich ausgeben oder muss ich ausgeben.

Ich bin nach wie vor der Meinung es gibt ein Niveau von Schweißgeräten was so bei ca 250 300 € anfängt mit denen kann man wirklich super arbeiten.
Da drunter gibt es natürlich auch Geräte die meistens aber gerade in puncto Schlauchpaket tauschen, Drahtvorschub und so weiter massive Defizite haben. So kann langfristig kein Spaß aufkommen.
Also sollte ein Mindeststandard erreicht werden und der fängt so ungefähr bei 250 bis 300 € an.
Da bekommt man dann aber auch wirklich schon mittlerweile schöne Geräte.
Wer mehr ausgeben möchte und in die professionelle Liga gehen möchte.
Dem empfehle ich immer such dir einen guten Händler in deiner Region gerade in Ballungsgebieten gibt es da ja immer einige. Lass dir einige Geräte vorführen und entscheide dich dann für ein professionelles Gerät.
Es macht aus meiner Sicht einfach keinen Sinn sich ein No Name Gerät für 1000 oder 1500 Euro zu kaufen.
Meine ganz klare Meinung ist, entweder günstig wo es gute Geräte gibt im Preisniveau von 250 bis ca 600-700 €
oder der Anspruch ist so hoch das wirklich auf einen Markenhersteller zurückgegriffen werden sollte.

Ausstattung: Was sollte mein Schutzgas Schweißgerät alles haben und können.

Aus meiner Erfahrung ist ein Mindeststandard ein Schlauchpaket mit Eurozentralanschluss. Das gewährleistet dass ein defektes Schlauchpaket schnell ausgetauscht werden kann auf der anderen Seite lässt sich z.b. auch der Draht wesentlich besser einfädeln. Es bietet die Möglichkeit die Seele zu tauschen von Stahl z.b. in Teflon oder auch einfach nur eine alte Stahl Seele zu tauschen.
Bei verbauten Schlauch Paketen wird das immer gleich zu einem richtigen Akt.
Schlauchpaket Weldinger
Bei dem Thema Leistung wird oft völlig übertrieben für die meisten arbeiten reicht ein Schweißgerät mit 150 bis 200 Ampere völlig aus. Günstige Geräte sind dabei oft auch Luft gekühlt so dass die schlauchpakete auch mehr Leistung nur sehr kurzfristig ertragen können.
Ich kann mich z.b. nicht daran erinnern und ich schmeiße wirklich viel. Bei meiner mig-250 schon mal mehr als 170 Ampere genutzt zu haben.
Der Drahtvorschub ist auch ein sehr sehr wichtiger Faktor, nur wenn der Schweißdraht kontinuierlich gefördert wird sind vernünftige Schweißergebnisse möglich. Dabei kann ein 2 Rollen Drahtvorschub völlig ausreichen, er muss aber von einer gewissen Qualität sein um den Spaß am Schweißen nicht zu verderben.
Neben der generellen Qualität des Schweißgerätes ist natürlich auch das einfache rüsten und die generelle Zugänglichkeit ein wichtiger Faktor.
Es gibt Geräte da ist es wirklich schwierig eine 5 Kilo Rolle zu verbauen obwohl das Gerät eigentlich dafür ausgelegt ist.
Natürlich sollte das Schweißgerät ein moderner Inverter sein, aber das müsste heute eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Inverter sind einfach Stand der Technik.

Welches Gas brauche ich zum Schutzgas Schweißen?

Zum Schutzgasschweißen benötigt man ein Schutzgas, wie der Name schon sagt. Das Gas richtet sich dabei nach dem zu schweißenden Werkstoff.
Gasflaschen für normalen Stahl, Baustahl und so weiter bekommt man einfach im Baumarkt. Früher war das reines CO2, heute ist das ein Mischgas mit einem sehr hohen Argon Anteil. Mögliche Handelsnamen sind z.b. Corgon oder Sagox
Für andere Werkstoffe z.b. Edelstahl oder Aluminium wird ein anderes Gas benötigt, zum Beispiel ein CO2 Argon Gemisch für Edelstahl und reines Argon für Aluminium.

Polung tauschen beim Schutzgas Schweißgerät. Warum?

Für verschiedene Zusätze macht es Sinn wenn man die Polung wechseln kann.
Die Geräte bieten oft z.b. die Möglichkeit Fülldraht ohne Gas zu verschweißen so kann man auch mit einem Schutzgas Schweißgerät schweißen ohne ein Schutzgas zu benutzen. Der Trick dabei ist ein Fülldraht der eine Schutzschicht aus Schlacke bildet ähnlich wie die Elektrode beim Elektrodenschweißen.
Dazu muss am Schweißgerät aber die Möglichkeit bestehen die Polung zu tauschen.
[amazon_link asins=’B00MFGJ47C,B01LNYDU1C,B00RBLLZMS,B00KPQ51IA‘ template=’ProductGrid‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c3995371-0a1f-11e9-a083-e941ac519bc2′]

Welcher Fülldraht ist der Beste ? Fülldraht schweißen ohne Gas

 

Fülldrahtschweißen ohne Gas / Schutzgas ist nach wie vor ein beliebtes Thema. Gerade bei allen die nicht unbedingt eine Gasflasche kaufen wollen oder mobil sein wollen mit ihrem Schweißgerät ohne Schutzgasflasche. Auf der anderen Seite ist im Außeneinsatz Fülldraht äußerst unempfindlich gegen Einflüsse wie zum Beispiel Wind.
Nach dem der Prozess schon in anderen Beiträgen (Fülldrahtschweißen ohne Gas)ausführlich erklärt wurde, klären wir in diesem Artikel die Frage nach dem Fülldraht an sich, dem Schweißzusatzwerkstoff also.

 

Welcher Hersteller?
Welche Qualität ?
Welche Preisklasse?
Was sind die Unterschiede zwischen den Fülldrähten?
Und welcher Fülldraht ist der Beste?

Der Fülldrahttest

Für alle die nur eine Empfehlung haben möchten für einen sehr guten Fülldraht, bitte hier klicken oder hier.

Ich habe in meinem Test vier Fülldrähte unterschiedlicher Kategorien gegeneinander antreten lassen.
Angefangen beim teuren HIGH END Fülldraht von Lincoln Electrics bis zum günstigen Fülldraht vom kleinen Onlinehändler habe ich eine breite Palette von Fülldrähten in der Praxis getestet. Mit teilweise sehr interessanten Ergebnissen.

Im Test wurde als erstes auf einem Übungsblech die Parameter erschweißt. Anschließend wurde eine Kehlnaht und eine Ecknaht geschweißt.
Zum Einsatz kam ein einfacher C-Stahl (S235JR ) in der Blechstärke von 5mm .

Die Kandidaten

1 Lincoln Electric INNERSHIELD® NR®-211-MP
Lincoln Electric ist einer der grüßten und renommiertesten Hersteller von Schweißzusatzwerkstoffen auf der Welt. Dementsprechend natürlich auch alles andere als günstig. Also der Mercedes oder Porsche in unserem Test. Die 5 Kg Rolle kostet deutlich über 100€

2 Fülldraht hausundwerkstatt24.  Rolle x 0,9mm
Ein kleiner aber feiner Onlinehändler der sich auf Schweißen, Löten und Feuerlöscher spezialisiert hat.
Der Fülldraht findet sich im unteren Preisniveau wieder.  

3 Berlan Fülldraht Ø 0,9mm
Auch ein Onlinehändler mit sehr günstigen Preisen. Die Frage ist dabei ob sich das bei den Preisen wiederspiegelt.

4 Hyundai Welding Supershield 11
Fülldraht-Elektrode

 

Das Schweißgerät für den TEST

Als Schweißgerät für den Test kam das WELDINGER MIG /MAG-Schutzgasschweißgerät M 182 eco  zum Einsatz.
Das Gerät wurde für den Test ausgewählt weil es folgende Eigenschaften erfüllt:

  1. günstig -(unter 200€) Gerade Fülldraht ohne Gas kommt oft zum Einsatz, wo die Investition in eine Gasflasche gescheut wird.
  2. einfach – Um wirklich auch schwächen des Fülldrahtes nicht mit einem High End Drahtvorschub auszugleichen

Das M182 eco ist dabei für mich ein typisches Gerät, welches in kleinen Werkstätten mit Fülldraht ohne Gas zum Einsatz kommt.

Als weiteres sehr wichtiges Werkzeug, empfehle ich einen Winkelschleifer und eine rotierende Drahtbürste wie ich sie verwende.

 

Ergebnis: Lincoln Electric INNERSHIELD® NR®-211-MP

Der Lincoln Electric INNERSHIELD® NR®-211-MP ist ein Fülldraht der wirklich von vorne bis hinten Qualität liefert. Egal ob Schweißergebnis, oder die Qualität der Rolle bzw. der Drahtwicklung. Für den recht hohen Preis bekommt der Anwender einen Draht in absoluter Profiqualität.

 

Ergebnis: Fülldraht hausundwerkstatt24 / Weldinger

Auch der Fülldraht von hausundwerkstatt24 ,die auch die Weldinger Produkte herausbringen, lieferte sehr gute Ergebnisse zum kleinen Preis.
Interessant dabei war das die Schlacke sich bei diesem Draht am besten lösen bzw. entfernen lies. Ansonsten war das Schießergebnis und das Verarbeiten bei diesem Fülldraht sehr gut, gerade auch im Verhältnis zu dem Preis. Interessant werden die kleinen Rollen von unter einem Kilo zum Beispiel auch im mobilen Einsatz.

Ergebnis: Fülldraht Berlan

Der Fülldraht der Firma Berlan konnte als einzigster im Test nicht überzeugen, was aber nicht unbedingt an dem Fülldraht lag, sondern an der schlechten Qualität der Rolle und der Wicklung des Fülldrahtes. Während die Kehlnaht noch ausgeführt werden konnte, musste ich entnervt das Schweißen der Ecknaht abbrechen. SCHADE

Fülldraht Berlan

 

Ergebnis: Fülldraht  Hyundai Welding Supershield 11

Der Hyundai Welding Supershield war eine Empfehlung eines Zuschauers meines Youtubekanals.
Und der Zuschauer hatte nicht zuviel versprochen der Schweißzusatz lieferte sehr gute Ergebnisse und ist gerade in der 5 Kilo Rolle super günstig. Also auch eine echte Empfehlung.

 

Fazit / Empfehlungen

Mein kurzes und knappes Fazit zu der Frage „Welcher Fülldraht ist der Beste im Test“ und somit auch meine Empfehlung.

Alle bis auf der Fülldraht von Berlan liefern wirklich super Ergebnisse und selbst dieser Fülldraht scheiterte nur an seiner schlechten Wicklung. Also entscheidet letztlich der Preis und natürlich der Anwendungszweck über die Wahl des Zusatzes.

-Möchte ich z.b. eine kleine leichte Rolle haben, um mit einem mobilen Gerät zu schweißen ist der Fülldraht von hausundwerkstatt24 die beste Option. Er ist günstig, liefert gute Ergebnisse und es gibt ihn in den schönen handlichen kleinen Rollen (0,9kg).

-Auf der anderen Seite liefert auch der Fülldraht von Hyundai sehr sehr gute Ergebnisse und in der 5 kg Rolle ist er mit ca 35 € unschlagbar günstig bezogen auf den Kilopreis.
-Der Lincoln Fülldraht liefert wie erwartet sehr gute Ergebnisse ist allerdings im oberen Preissegment angesiedelt und so wahrscheinlich eher nur für den professionellen Einsatz gedacht und geeignet.
Hätte man mich im Vorfeld nach meiner Meinung befragt, hätte ich gedacht dass die Unterschiede gravierender währen. Was ich auch nicht gedacht hätte, dass man bei gleicher Drahtstärke (0,9mm) unterschiedliche Parameter bzw Einstellung des Schweißgerätes benötigt um gleiche Ergebnisse zu erzielen. Was auf unterschiedliche Zusammensetzung bzw Legierungselemente hindeutet. Also müssen die Parameter immer individuell angepasst werden.

 

——————————————————————————————-
Fülldraht der zu empfehlen ist:

Fülldraht Weldinger / Hausundwerkstatt24
4er Pack http://amzn.to/2C40rob
Eine Rolle http://amzn.to/2px3znu

Hyundai Welding Supershield 11 http://amzn.to/2C6qMBT

Rotierende Drahtbürste : http://amzn.to/2C8dk0i

Das ultimative Hilfsmittel beim Fülldrahtschweißen.

———————————————————————————————

MAG Gerät aus dem Video http://amzn.to/2kkRob0

Mein Schweißgerät (MIG 250) : http://amzn.to/2uTtHe3
oder als sehr gute Alternative http://amzn.to/2AUxNoM

MAG Schweißen – Welches Gas wird benötigt?

  • Dieser Artikel informiert über MAG Schweißen und die dabei verwendeten Schutzgase
  • Zusammensetzung Schutzgase
  • Die verschiedenen Größen der Gasflaschen / Lieferformen
  • Möglichkeiten Lieferanten, Bezugsquellen usw.
  • Dichtheitsprüfung Gasversorgung
  • Wie lange reicht meine Gasflasche

Mag Schweißen Gas / Schutzgas

Der Begriff MAG-Schweißen beinhaltet ja schon in der Abkürzung Metall Aktivgas,

 

einen Hinweis auf das Schutzgas. Also ein

MAG Schweißen GAS

aktives Gas soll es sein, früher kam dabei meistens reines Kohlendioxid zum Einsatz heute gibt es eher Gasgemische. Meistens ist der Standard ein Gemisch aus Argon und Kohlendioxid.

Der Standard Anwender sucht sich dabei einen Gashändler, das kann heute sogar schon einen Baumarkt sein und kauft das dort vorrätige Gasgemisch.

Zum Beispiel Corgon, Sagox oder andere sind gängige Produkte.

Dabei sollte immer beachtet werden, dass das Schutzgas auch immer zu dem Werkstoff und dem Schweißzusatzwerkstoff passen muss.

Corgon & Sagox sind zum Beispiel gase für C-Stahl, Baustahl usw.

Flaschengröße / Lieferform

Normal gibt es folgende Flaschengrößen 10, 20, 33 und 50 Liter.[amazon_link asins=’B00CP1H668′ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’9111d079-bd95-11e7-9c01-3f837fea98e8′]

Der Druck ist normal bei 200 bar im Auslieferungszustand, bei 20 Grad Celsius natürlich nur.

Die Temperatur ist ein wichtiger Faktor, viele Hersteller berichten davon dass regelmäßig im Winter sich Kunden beschweren dass die Flasche weniger Inhalt, sprich weniger Druck haben. Das liegt dann natürlich an der geringeren Temperatur, im Gegenzug beschwert sich aber niemand im Sommer wenn die Flasche über 200 bar hat.

Neueste Generation von Flaschen haben 300 bar, zusätzlich haben sie einen integrierten Druckminderer und ein integriertes Manometer. Sogar Flaschen mit RFID-Chip und GPS, damit die Flaschen immer wieder gefunden und erkannt werden können, gibt es schon bzw sind bei den Herstellern in Planung.

Der normale Hobby Anwender wird aber mit einer 10 oder 20 Liter Flasche gut bedient sein.
Die 10 und 20 Liter Flaschen sind dabei leicht zu transportieren, also wesentlich mobiler als große Flaschen.

 

 

MAG Schweißen Gas / Bezugsquellen

Mag Schweißen Gas / Bezugsquellen oder einfacher gesagt wo bekomme ich mein Gas her. Neben vielen Gashändlern liefern auch immer mehr Baumärkte technische Gase wie z.b. Argon, aber auch Argon Kohlendioxid Gemische. Also genau das was wir zum MAG-Schweißen benötigen. Genauso gibt es Onlineshops die günstig Gasflaschen versenden, ich habe zum Beispiel schon hier bestellt. Hier klicken

Auch Einwegflaschen wie zum Beispiel die hier (zur Einwegflasche), können eine günstige alternative sein.
Gerade für Gelegenheitsanwender, die nur kleine Mengen benötigen.

[amazon_link asins=’B071H8R3BF‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’868ce6c3-bd94-11e7-88ba-65f28c80b2c1′]

Viele Hersteller bieten z.b. Mietflaschen an, dass lohnt sich in der Regel aber nur für regelmäßige Anwender. Für Gelegenheitschweißer bietet sich eher der Kauf einer Gasflasche an, was meistens die Baumärkte anbieten. Die leere Flasche kann dann gegen eine Neue getauscht werden für eine 10 oder 20 Liter Flasche muss man ungefähr zwischen 100 und 130 Euro rechnen, zusätzlich natürlich noch die Füllung. Eine Füllung sollte dabei zwischen 30 und 40 Euro kosten. Aber auch Onlineshops bieten neuerdings guten Service in dem Bereich.
Vorher immer informieren über Umtausch nachfüllen und Rücknahme der leeren Flasche.

 

Druckminderer

Neben der Gasflasche ist der Druckminderer ein wichtiger Aspekt der Gasversorgung beim Schweißen.

Der Druckminderer reduziert den Flaschendruck auf den benötigten Arbeitsdruck, der benötigte Arbeitsdruck beim MAG Schweißen richtet sich meistens nach der zu verschweißen Drahtstärke bzw. dem Durchmesser des Schweißdrahtes.

10 bis 12 Liter sind hier bei der Standard.[amazon_link asins=’B00KPQ51IA‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’16865b64-bd95-11e7-94fd-ed778b1f03a2′]

Außerdem bietet der Druckminderer ein Manometer an dem der Füllstand der Flasche abgelesen werden kann

Ein wichtiger Punkt bei der Gasversorgung ist immer die Dichtheit im folgenden Video könnt ihr einen kurzen einfachen aber sehr effektiven Dichtheitstest sehen. So ein kurzer Test sollte regelmäßig zum Standard gehören, weil erstens ist Schutzgas teuer und zweitens ist es immer sehr ärgerlich wenn Schweißaufgaben anstehen und das benötigte Schutzgas beim MAG schweißen fehlt bzw. fast leer ist.
Also regelmäßig die Dichtheit der Gasversorgung testen bzw überprüfen.

 

Wie lange reicht meine Gasflasche

Eine Standardfrage wie lange reicht meine Gasflasche dabei haben wir drei Faktoren einmal die Größe der Gasflasche als zweites den Druck der Gasflasche und als drittes die Entnahmemenge in Litern pro Minute. Jetzt können wir einfach berechnen wie lange unsere Gasflasche reicht.

Ein theoretisches Beispiel:

10 Liter x 200 bar = 2000 Liter
10 Liter die Minute Verbrauch
2000 Liter/ 10 Liter pro Minute = 200 Minuten

Es könne also 200 Minuten durchgehend geschweißt werden.
Bei dieser Rechnung werden Verluste und Undichtigkeiten nicht berücksichtigt.

Trotzdem eine gute Antwort auf die Frage: Wie lange reicht meine Gasflasche.

 

MAG Schweißgerät richtig einstellen

Ein MAG Schweißgerät richtig einstellen muss kein Geheimnis sein.

Einfache Parameter und die Bewertung des Ergebnisses ermöglichen es dem MAG Schweißgerät richtig einstellenSchweißer sein MAG Schweißgerät richtig einzustellen. Mit einem so auf Werkstoff und Materialstärke perfekt eingestellten Schweißgerät, können dann auch perfekte Ergebnisse erzielt werden. Eine optische Darstellung befindet sich in der Beigefügten Grafik, bitte anklicken für größere Ansicht.

In diesem Artikel geht es um:

  1. Grundlagen zum richtigen einstellen von MAG ( MIG, Schutzgas) Schweißgeräten 
  2. Bewertung von Schweißergebnissen und dementsprechende Korrektur der Einstellung.

Unterschied zwischen HIGH-END- und Heimwerkerschweißgerät

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Versionen von MAG Schweißgeräten.
Natürlich nur auf die Art der Einstellung bezogen und vielleicht gibt es da draußen noch irgendwelche Exoten.
Aber egal in diesem Artikel oder man könnte auch Tutorial mit dazugehörigem Video sagen, gibt es drei verschiedene Versionen.

High-End Geräte mit digitaler Einstellung.
Meistens wählt der Anwender hier ein Programm aus einer Liste, wählt noch die Blechstärke und erhält je nach Hersteller ein mehr oder weniger gutes Ergebnis. Welches sich meistens noch leicht anpassen lässt.
Mit solchen beschäftigt sich der Artikel nicht, ganz einfach aus dem Grund weil der Schweißer hier mit der Bedienungsanleitung besser fährt.

MAG Schweißgeräte mit Einknopfbedienung
Wird oft als einfachste Variante gesehen. Ist aber oft sehr eingeschränkt in den Möglichkeiten, da Stromstärke und Drahtvorschub nicht separat gesteuert werden können. Diese Geräte sind heute auch größtenteils von dem Markt verschwunden.

MAG Schweißgeräte mit variabler Einstellung von Spannung/ Stromstärke und Drahtvorschub.
Also das klassische Gerät für Heimwerker, kleine Werkstätten, KFZ Mechaniker u.s.w.
Drahtvorschub und die Stromstärke oder Spannung lassen sich separat voneinander regulieren, dadurch muss der Schweißer in der Lage sein das Ergebnis zu Interpretieren. Er muss also aus dem Ergebnis seine Schlüsse ziehen können und die Parameter dementsprechend verstellen können.

Kriterien zum richtigen einstellen einer MAG Schweißanlage

Auf welche Kriterien der Schweißnaht sollte der Schweißer aber nun achten?

  • Die Optik der Schweißnaht
    Grundlegend sollte der Schweißer/ Anwender in der Lage sein, sein Ergebnis bzw. die Schweißnaht zu bewerten.
  • Sound
    Ein gut eingestelltes MAG Schweißgerät erkennt man meistens schon am Surren.
  • Beobachtung Schweißprozess
    Nicht zuletzt muss natürlich auch beim Schweißen selber der Prozess beobachtet werden. Schmelzbad und Drahtvorschub sollten aufeinander abgestimmt sein. Spritzen sollte auf ein Minimum reduziert sein.

Ein Testblech macht den Unterschied

Das A und O beim Einstellen eines Mag Schweißgerätes ist ein Testblech.
Also ein Blech das möglichst viel gemeinsam mit dem späteren Werkstück hat. Zum Beispiel Material, Dicke usw., nur so können auch brauchbare Werte erschweißt werden.

MAG Schweißgerät richtig einstellen

Stromstärke/ Spannung und Drahtvorschub

Im Grunde können wir nur zwei Werte regulieren die Stromstärke / Stromspannung und den Drahtvorschub. Damit können wir den Schweißprozess perfekt regulieren und auf unsere Bedürfnisse anpassen.
Grundvoraussetzung ist dabei natürlich das der Schweißer bewerten kann was er sieht und hört.

MIG 250 richtig einstellen

Die Stromstärke sollte ca. bei 30-40 Ampere pro mm Materialstärke liegen.

Einstellen der Schweißparameter
Ergebnisse bewerten und dementsprechend Korrektur der Parameter.

Grundlegende Vorgehensweise ist mit einem Wert zu starten.
Die Stromstärke sollte ca. bei 30-40 Ampere pro mm Materialstärke liegen.
Der wird natürlich um so genauer je mehr Erfahrungen mit dem Gerät und Schweißverfahren gemacht werde. Dieser Wert wird dann durch kleine Regulierungen der Parameter so angepasst bis auf dem Testblech ein akzeptables Ergebnis zustande kommt.
Entweder der Schweißer unterbricht seine Arbeit und passt den Wert an oder hat einen Helfer der während des Prozesses auf Anweisungen den Schweißprozess anpasst.

 

Video: MAG Schweißgerät richtig einstellen

>>Nicht jedes mal das Rad neu erfinden<<

Das wichtigste zum Schluss!
Ergebnisse müssen dokumentiert werden, sonst fängt der Anwender jedesmal wieder von vorne an. Gerade bei Gelegenheitsschweißern, gehen viele Einstellungen auch schnell wieder verloren.

 

VIEL SPASS BEIM SCHWEISSEN
Manfred

NTF MIG 250 Schutzgasschweißgerät

NTF MIG 250 Schutzgasschweißgerät Test & Erfahrungsbericht

Das NTF Mig 250 ist ein tragbares kompaktes Schweißgerät, welches die Verfahren MIG, MAG, Schutzgasschweißen, Fülldrahtschweißen und Elektrodenschweißen beherrscht. Im folgenden erfahren Sie meine persönliche Meinungen und Erfahrungen zu dem NTF MIG 250.
Ich besitze das Gerät persönlich ( was auch meine Videos bezeugen) und habe schon viel mit dem Schweißgerät veranstaltet.
Egal ob mit Gas oder ohne Schutzgas (Fülldrahtschweißen ), mit Massivdrahtelektrode oder Fülldrahtelektrode immer konnte ich gute Ergebnisse mit dem Gerät erzielen bzw. produzieren.
Mit bis zu 250 Ampere liefert das Gerät auch mehr als genug Power, um alle gängigen Schweißaufgaben zu erledigen.
Zum Beispiel habe ich 8 und 10 mm Bleche verschweißt und da war ich gerade mal bei ca. 200 Ampere. Die perfekten Einstellungen zu dem Gerät findest Du hier. 

NTF MIG 250

Daten und Fakten
zum NTF MIG 250 Schutzgasschweißgerät

  • Verfahren: DC (Gleichstrom) MIG/MAG, Schutzgas, Fülldraht ohne Gas, E-Hand
  • Eingangsspannung: 230V 1-Phase
  • Frequenz: 50/60Hz
  • Leerlaufspannung: 70V
  • Schweißstrom MIG / MAG / Schutzgas: 30-250A
  • Schweißstrom Elektrode: 20-200A
  • Gehäuseschutzgrad: IP21S
  • Isolationsklasse: F
  • Überspannungsschutz: ja
  • Kühlung:  zwei Lüfter
  • Magnetventil für Schutzgas
  • MIG / MMA Einschaltdauer ED 35%: 250A
  • E-Hand Einschaltdauer ED 60%: 200A
  • Drahtrollendurchmesser MIG/ MAG / Fülldraht: 200mm
    Auch kleine Rollen (1kg) sind mit integriertem Adapter möglich.
  • Drahtdurchmesser zum MIG / MAG Schweißen: 0,8/1,0mm
  • Drahtvorschubeinheit : 2 Rollen
  • Elektrodendurchmesser : 1-4mm
  • Gebaut nach: EN 60974-1
  • Gewicht netto: ca. 15,6kg
  • Abmessung L/H/B (mm): 410x310x215
  • Inverter Schweißstromquelle.

Beurteilung der NTF MIG 250

Gerade der Punkt Schweißstrom mit 30-250 Ampere fürs MAG / MIG / Schutzgasschweißen ermöglicht eine unwahrscheinliche Bandbreite an Möglichkeiten.  Der moderne Schweißinverter hat dabei eine gute Einschaltdauer. Dazu aber später mehr.

Das Schlauchpaket der NTF MIG 250 ist dabei durch einen Euro- Zentralanschluß schnell zu wechseln und auch Schlauchpakete anderer Hersteller sind problemlos zu verwenden. Genauso kann die Masse problemlos umgesteckt werden. Das ist ein ganz großer Vorteil gegenüber fest verbauten Anschlüssen.

Sogar eine generelle Umpolung der Maschine ist relativ simpel möglich und ermöglicht somit das perfekte Fülldrahtschweißen ohne Gas.

Die Stufenlose Einstellung von Schweißstrom und Drahtvorschub ermöglichte eine sehr gute und einfache Einstellung der Schweißmaschine.
Meist war meine beste Einstellung, wenn beide Drehregler ungefähr in der gleichen Stellung waren.

Die einfache Umstellung auf Elektrodenschweißen / E-Hand-Schweißen ermöglicht auch dieses Verfahren mit zu nutzen. Ein E-Handkabel ist dabei im Lieferumfang enthalten.
Auch hier kann durch die einfachen Steckverbindungen, die Elektrode an beiden Polen der Maschine verschweißt werden.

Für das Elektrodenschweißen liefert die NTF MIG 250 auch Funktionen wie Hot-Start und Anti-Stick. Also eine Funktion zum leichteren Zünden der Elektrode und kleben bleiben verhindert. Das war jetzt übrigens keine wissenschaftliche Erklärung

 

[amazon_link asins=’B00MFGJ47C‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’1e972d3c-dd0a-4f21-8e54-79f7ce6c4445′]

Einschaltdauer und Kühlung

Der moderner Schweißinverter hat dabei eine Einschaltdauer bei Volllast von -250Amp. = 35%
-200A = 60%
-160A = 100%.

Die Einschaltdauer bedeutet wie lange eine Schweißmaschine unter welcher Belastung arbeiten kann. Meist wird dabei ein Zeitraum von 10 Minuten bewertet. 250 Ampere würden also bedeuten 3:30 Minuten Schweißen und danach 6:30 Minuten Pause.
Mit 160 Ampere könnte die Maschine theoretisch die 10 Minuten kpl. schweißen.
Das bedeutet, lange Schweißzeiten und nur sehr geringe Pausen.
Dabei muss beachtet werden das die NTF MIG 250 nur mit Luft gekühlt wird und nicht mit Wasser. Eine mit Wasser gekühlte Maschine ist dabei auch deutlich schwerer und natürlich auch teurer.

Egal ob mit Gas oder ohne Schutzgas (Fülldrahtschweißen ), mit Massivdrahtelektrode oder Fülldrahtelektrode immer konnte ich gute Ergebnisse mit dem Schweißgerät erzielen bzw. produzieren.

Drahtvorschub NTF MIG 250

NTF MIG 250 Drahtvorschub

Neben der Schweißstromquelle ist der Drahtvorschub eine Einheit von zentraler Bedeutung bei einer MIG / MAG Schweißanlage. Leider liefern viele Geräte im billigeren Sektor da wirklich eher Müll. Die NTF MIG 250 bildet da eine Ausnahme. Der Drahtvorschub besteht zwar auch nur aus zwei Rollen und nicht wie bei teureren Maschinen aus drei oder vier Drahtvörderrollen.
Das ganze ist aber sehr hochwertig und funktional, wie das Bild ja auch erkennen lässt. Alles lässt sich leicht demontieren und einstellen.
Und das wichtigste es funktioniert !
Alles fühlt sich gut an und nicht billig wie aus dem Kaugummiautomaten. Die Spannung auf die Drahtförderrollen lässt sich individuell durch einen Drehregler einstellen. Näheres beschreibe ich in meinem Video über das Rüsten der MIG / MAG Maschine für das Schutzgasschweißen ohne Gas / Schutzgas.

In meinen zahlreichen Tests hatte ich natürlich auch mal Probleme mit dem Drahtvorschub. Was aber nie an der Drahtvorschubeinheit lag. Meistens ist der Draht in der Stromdüse fest gebrannt oder die Drahtrolle ist zu fest eingebaut. Gerade mit den billigeren Drähten hatte ich auch diverse Probleme mit der Wicklung der Spulen.
Auch da werde ich zu meinen Erfahrungen noch einen Artikel schreiben.
Gut und extrem günstig war auf jedenfalls der [amazon_textlink asin=’B06XDJ8Y2S‘ text=’Fülldraht ‚ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3fe020de-5de0-11e7-9574-5db2cd46fa00′] und der [amazon_textlink asin=’B00BQU0DDW‘ text=’S2 Draht‘ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’747b626c-5de0-11e7-bffe-c51ad56b46a2′] [amazon_link asins=’B00BQU0DDW,B01CZUN64E‘ template=’ProductGrid‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’dbfae5a7-5de0-11e7-899b-8dd5d86aa5dd‘]

Qualität und Zuverlässigkeit

Der Gesamteindruck der NTF MIG 250 ist für die Preisklasse wirklich super. Egal ob Drahtvorschub, Schlauchpaket, Anschlußbuchsen oder Massekabel, alles macht einen sehr guten Eindruck. Es gab bei meinen zahlreichen arbeiten und Tests in den letzten 2-3 Monaten keine Beanstandungen oder Defizite.
Auch von den zahlreichen Besuchern meiner Webseite und meines Youtubekanals, habe ich nur positive Resonanzen erhalten.

Lediglich ein Nutzer bemängelte das nur ein Ventilator arbeiten würde, dass konnte der Support aber schnell lösen bzw. beheben.

FÜR wenn ist die NTF MIG 250 empfehlenswert / geeignet ?

Im eher unteren Preissegment von ca 360 – 400 € angesiedelt, ist es eher für den Hobbyschweißer oder gelegentlichen Anwender empfehlenswert. Gelegentlicher Anwender ist für mich zum Beispiel ein Bastler, eine kleine Schlosserei, KFZ Werkstatt, Landwirt usw., eben alle die nicht hunderte von Metern Schweißnaht am Tag schweißen. Die gelegentlichen Anwender, die dann aber ein gutes und Grund solides Schweißgerät benötigen. 

Grundsätzlich kann ich die NTF MIG 250 mit bestem Gewissen empfehlen und würde das Gerät zu jeder Zeit wieder kaufen.

 

Fülldraht schweißen ohne Gas Test und Erfahrungsbericht

Ein [amazon_textlink asin=’B00MFGJ47C‘ text=’Fülldraht Schweißgerät‘ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ddadcf57-5782-11e7-b4a5-c599e1a86460′] ohne Gas ist immer wieder eine Interessante Angelegenheit, die bei vielen Schweißern auf großes Interesse stößt.
Weil eigentlich benötigt ein [amazon_textlink asin=’B00MFGJ47C‘ text=’Schutzgasschweißgerät‘ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a5bfe169-5782-11e7-86c5-211db2abfcd4′] ja Gas, dass sogenannte Schutzgas oder Prozessgas.
Bei vielen Anwendern, egal ob Professioneller oder Hobbyschweißer, stellt sich da die Frage:

  • Wie gut funktioniert  Fülldraht schweißen ohne Gas?
  • Was für eine Nahtqualität kann ich erwarten?
  • Welche Voraussetzungen muss mein Schweißgerät erfüllen, damit ich Fülldraht ohne Gas / Schutzgas verschweißen kann

Darum dreht sich in diesem Artikel, alles um das Thema:

Fülldraht schweißen ohne Gas Test- und Erfahrungsbericht

Voraussetzungen / Schweißgerät / Fülldraht

Wichtig für jeden Test, nicht für den Test von einem Schweißverfahren, ist die Bedingungen zu beschreiben oder festzulegen.
In meinem Test, benutzte ich ein [amazon_textlink asin=’B00MFGJ47C‘ text=’MIG 250 IGBT von IPOTOOLS ‚ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’4b9e6fb7-5789-11e7-9dc3-fdce298674d1′], welches sich zum Fülldrahtschweißen sehr gut eignet. Egal ob mit oder ohne Gas.
Aber dazu mehr im Abschnitt über die Voraussetzungen des Schweißgerätes.
Als Schweißzusatzwerstoff kamen verschiedene Fülldrähte zum Einsatz.
Unter anderem der sehr preiswerte von[amazon_textlink asin=’B003H75G2A‘ text=‘ Berlan‘ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e064fcb9-5789-11e7-a1ff-c1e5e68671c7′].

Verschweißt wurden 5mm starke C-Stahlbleche als Kehlnaht.

Für die Vermeidung von Spritzern wurde Pistolenspray bzw. Trennspray benutzt. Was ich auch wirklich jedem Schweißer bei diesem Verfahren nur wärmstens empfehlen kann.
[amazon_link asins=’B00KM5PVMA,B00KM5VUI4,B00C0H0Q00′ template=’ProductCarousel‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’fd116b41-578a-11e7-87fe-f1b8bffce68e‘]

>> Das Video zum Fülldraht schweißen ohne Gas Test <<

Wie gut funktioniert  Fülldraht schweißen ohne Gas?

Ich war ja wirklich sehr skeptisch und hatte sehr starke Vorbehalte. War dann aber doch im Test sehr angenehm überrascht. Als leidenschaftlicher Anwender, Schweißer und Youtubekanalbetreiber konnte ich mich von diversen Vorteilen überzeugen.
Gerade das Schutzgasschweißgerät [amazon_textlink asin=’B00MFGJ47C‘ text=’MIG 250 ‚ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c8d91f8f-578c-11e7-8a9a-e580ca3c719c‘]hat es mir dabei sehr angetan.

Auftragsschweißungen sowie Stumpf und Kehlnähte konnten problemlos bewältigt werden.
In meinem Test kristallisierten sich folgende Vorteile und Nachteile heraus.

Vorteile Fülldraht schweißen  ohne Gas

-Es wird keine Gasflasche und kein Manometer benötigt. Gerade diese beiden Komponenten verursachen deutliche kosten für den Anwender / Schweißer.

-Dadurch hat die Schweißanlage natürlich auch deutlich weniger Gewicht.

-Und ist dadurch besser zu transportieren, zum Beispiel im Auto oder auf der Baustelle.

-Dadurch das kein Schutzgas verwendet wird, kann natürlich auch zum Beispiel der Wind kein Schutzgas wegwehen. Fülldraht schweißen ohne Gas, ist dadurch auch deutlich besser für Außenarbeiten geeignet.

Nachteile vom Fülldraht schweißen  ohne Gas

-Das Verfahren produziert deutlich mehr Spritzer als zum Beispiel MAG Schweißen mit einer Massivdrahtelektrode.

-Die Schlacke schützt zwar die Naht ungünstigen Einflüssen  Umgebung / Atmosphäre (Luft, Sauerstoff  usw.) muss aber auf der anderen Seite nach dem Schweißen auch wieder entfernt werden.

-Spritzer und Schlacke bedeuten für den Schweißer eine Menge mehr Nacharbeit als bei ähnlichen Verfahren mit Gas.

-Nicht zu unterschätzen sind auch die giftigen Dämpfe die beim Fülldraht schweißen entstehen. Bei regelmäßiger Anwendung müssen hier unbedingt Vorsichtsmaßnahmen (Absaugung, PSA) ergriffen werden.

-Auch wenn ich von den Ergebnissen positiv überrascht war, ist die Nahtqualität doch schlechter als beim Schweißen mit Gas.

 

Was für eine Nahtqualität kann ich erwarten beim Fülldraht schweißen ohne Gas?

fuelldraht schweissen ohne gas test

Wie im Bild und auch im Video ersichtlich ist, kann durchaus eine gute Nahtqualität beim schweißen ohne Gas erreicht werden.
Zumindest eine Qualität die für die meisten Anwender mehr als reicht. Zum Beispiel für Reparaturen an Autos oder Landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten. Oder auch im Metallbau in der kleinen Schlosserei, können durchaus brauchbare Ergebnisse erzeugt werde, die für viele Anwendungen mehr als ausreichend sind.

 Welche Voraussetzungen muss mein Schweißgerät erfüllen, damit ich Fülldraht ohne Gas / Schutzgas verschweißen kann?

Die wichtigste Voraussetzung ist das verschweißen am Minuspol des Fülldrahtes. Wenn das nicht gegeben ist wird das Ergebnis deutlich schlechter.

Leider verkaufen viele Hersteller ihre Geräte mit dem Vermerk für Fülldraht schweißen geeignet, ein umpolen ist aber oft nicht möglich und standardmäßig wird am Pluspol verschweißt.

Die Geräte sind also nicht geeignet zum Fülldraht schweißen ohne Gas. Also Achtung!!

Bei der MIG 250 ist diese Möglichkeit gegeben, wie ich auch im Video weiter unten demonstriere.

Zum Fülldraht schweißen sollte auch eine spezielle Gasdüse benutzt werden, die das verunreinigen der Stromdüse vermeidet bzw. verringert.
Auch auf die entsprechende Drahtvorschubrolle und Stromdüse muß geachtet werde. Fülldraht hat zum Beispiel oft den Durchmesser 0,9, da wird dann natürlich die dementsprechende Rolle und Düse benötigt.
[amazon_textlink asin=’B008RLDIIA‘ text=‘>>Hier gibt es ein entsprechendes Set <<‚ template=’ProductLink‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’61086392-5796-11e7-830e-45570094ae55′]

Ansonsten braucht das Gerät keinen sehr großen Funktionsumfang, eine gewisse Qualität des Drahtvorschubes ist aber immer sehr hilfreich.

Ergebnis: Fülldraht schweißen ohne Gas Test

In meinem Test hat sich gezeigt das die Qualität der Schweißmaschine stimmen muss, genau wie die Drahtqualität.

Mit meiner Ausstattung war für kleines Geld, ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Wo immer noch gesagt werden muss, mit Gas wird es besser.
Aber die Ergebnisse waren auch alles andere als schlecht.
Gerade für alle die die Gasflasche sparen wollen oder die bei Wind und Wetter auch mal draußen arbeiten wollen, bietet sich das Fülldraht schweißen mit einer MIG 250 an.
Ein anderer Vorteil wäre die bessere Mobilität der gesamten Schweißanlage.

[amazon_link asins=’B00MFGJ47C,B003H75G2A,B008RLDIIA‘ template=’ProductGrid‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’eebee6e9-5783-11e7-8ae3-9dd437212a69′]

Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K

Auf der Suche nach einem guten und günstigen Schutzgasschweißgerät, landen viele beim Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K. Oft taucht dann die berechtigte Frage auf:
-Was taugt das Schweißgerät (Qualität)?
-Für welche Schweißaufgaben ist es das richtige Schweißgerät?
-Ist es für mich grundlegend das richtige Gerät?

Ich habe das Gerät für Euch getestet und gäbe Euch hier meine Erfahrungen, Bewertungen und Empfehlungen wieder.

Daten und Fakten zum Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K

Anschluss/Frequenz: 230 V / 400 V ~50Hz
Absicherung/Leerlaufspannung: 16 A / 40 V
max. Netzleistung: 4,5 kVA / 13,3 kVA
Regelbereich/Schaltstufen: 25-160 A / 6
max. Drahtstärke: 0,6-1 mm
empf. Materialstärke: 1-9 mm
Einschaltdauer (230 V): 115A~15%/70A~35 %
Einschaltdauer (400 V): 160A~10%/85A~35 %
Schutzart: IP 21S
Isolationsklasse: H
Gewicht: 36 kg

[amazon_link asins=’B00I8NBPPA‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’1bc44c5d-31cf-11e7-ad33-4f115183c732′]

Für welche Schweißaufgaben ist das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K das richtige Schweißgerät?

Das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K eignet sich für Stahl wie auch für Edelstahl.
Blechdicken von 1 -9 mm können mit dem Gerät super bewältigt werden. Mit etwas Übung können auch etwas dünnere Bleche geschweißt werden.

Beschreibung des Schweißgerätes

Grundlegend hat der Anwender mit dem Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K ein einfaches, funktionales und robustes Schweißgerät. Es kann sowohl zum MAG, MIG und bedingt auch zum Fülldrahtschweißen eingesetzt werden. Und ist somit ein gutes Gerät für Hobbyschweißer, Anfänger und kleine Werkstätten, wie zum Beispiel : Schlosserei oder KFZ Werkstatt.
Ein Freund von mir zum Beispiel repariert damit seit mehreren Jahren Autos. Egal ob ein Auspuff geschweißt wird, oder ein Schweller ausgetauscht werden muss, alle Aufgaben erledigt das Güde Schweißgerät sehr zuverlässig.

Sechs Stufen zum Einstellen der Stromstärke und ein stufenlos verstellbarer Drahtvorschub, mehr gibt es an dem Gerät nicht einzustellen.
Also einfach die richtige Stufe von 1-6 wählen und dann je nach Position, Materialstärke und Brennerführung den Drahtvorschub anpassen.
Wer darüber mehr wissen will, einfach auf meinem Youtubekanal informieren.

Natürlich ist es dabei nicht zu vergleichen mit Premium Schweißgeräten von mehreren tausend Euros!
Auf der anderen Seite beweißt das Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K das auch mit Schweißmaschinen für kleines Geld richtig gute Ergebnisse erzielt werden können.

230 V – 400 V was stimmt den nun?
Es ist möglich dieses Gerät an 230V und auch an 400V Starkstrom zu betreiben. Dazu ist im Lieferumfang ein Adapter enthalten.

Welcher Schweißdraht kann verschweißt werden ?

Grundsätzlich kann die Drahtstärke von 0,6 – 1,0mm verschweißt werden.
An Schweißdraht können Kleinspulen (1kg) und 5kg Spulen verwendet werden und das ganze ohne irgendwelche Adapter.
Hauptsächlich sollte der Schweißer mit diesem Gerät Massivdraht verschweißen.
Der hat folgende Vorteile:

-die Dämpfe sind nicht so schädlich wie die von Fülldraht
-Massivdraht ist wesentlich günstiger.
-die Ergebnisse sprechen für sich.

Fülldraht ohne Schutzgas ist bei dem Gerät eher nicht zu empfehlen, da sich die Polarität nicht verändern lässt.
Fülldraht zu verschweißen, geht aber auch bedingt! Egal ob mit Schutzgas oder ohne.
Glaubt mir ich hab es versucht und die Ergebnisse waren annehmbar.

Ist das Güde Schutzgasschweißgerät, für mich grundlegend das richtige Gerät?

Eine Frage die sicherlich nicht pauschal beantwortet werden kann.
Hauptsächlich ist es für Hobbyschweißer, KFZ Mechaniker, Landwirte geeignet.  Einfach für die die gelegentlich schweißen und dabei für kleines Geld ein annehmbares Ergebnis erziehlen wollen.

Schutzgas / Prozessgas für das Güde Schutzgas Schweißgerät

Mit dem Schweißgerät kann MAG und MIG geschweißt werden und je nach Schweißverfahren und Werkstoff muss das dementsprechende Schutzgas eingesetzt werden.

  • Für das MAG Schweißverfahren (Metallschweißen mit aktiven Gas) wird entweder mit reinem CO2 oder einem Mischgas aus Argon und einem Anteilen CO2 geschweißt. Heutzutage kommt eigentlich nur noch Mischgas zum Einsatz. Mischgas ist also stand der Technik.
  • Beim MIG Schweißverfahren (Metallschweißen mit inerten Gasen)  kommt hauptsächlich Argon zum Einsatz. Helium wäre auch eine Option, ist aber wesentlich teurer und darum eher selten im Einsatz.

Zubehör, Schlauchpaket, Druckminderer

Drei meter Schlauchpaket mit Zentralanschluss (Binzel kompatibel), eines der wichtigsten Bestandteile der Schweißmaschine . Ein abnehmbares Schlauchpaket mit einem genormten Anschluss, besser geht es nicht.

Druckminderer mit zwei Anzeigen, eine für den Inhalt der Gasfasche, also dem Füllstand der Gasflasche. Die zweite zum einstellen des Arbeitsdrucks, also dem Druck der vorne aus der Gasdüse zum Schweißprozess kommt.

Meine Fazit zum Güde Schutzgas Schweißgerät MIG 192/6K

Vom Preis/Leistungsverhältnis ist das Güde Schweißgerät sehr gut und eine absolute Empfehlung. Wer für den Preis ein HIGH End Schweißgerät erwartet wird sicherlich enttäuscht. Alle anderen bekommen ein funktionales Schweißgerät mit dem sich viele auch komplexe Schweißaufgaben problemlos erledigen lassen.

Tipp: Hier bekommst Du das Schweißgerät besonders günstig.
>>Hier klicken<<

[amazon_link asins=’B00I8NBPPA‘ template=’ProductAd‘ store=’mannisweldingchannel-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e317608f-31d3-11e7-b62c-f561456a4734′]